Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Frachtschiff hat am Donnerstag die Westring-Brücke gerammt. Das Führerhaus des Schiffes wurde zerquetscht, der Schiffsführer in den Trümmern eingeschlossen. Er starb.

Bladenhorst

, 11.10.2018

Gegen 12.45 Uhr kollidierte an der Westring-Brücke in Bladenhorst ein Schiff mit der Brücke. Dabei wurde der Führerstand heruntergedrückt. Der 50-jährige Schiffsführer, der zunächst vermisst und unter anderem mit Tauchern im Kanal gesucht wurde, wurde im Steuerhaus eingeklemmt und starb – trotz eines Rettungskräfte-Großaufkommens.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt